Sie sind hier: 
  1. Nehlsen
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Detail

Nehlsen unterstützt Verkehrstraining an Bremer Schulen

Oliver Groß, Vorstandsvorsitzender Nehlsen AG (links), gemeinsam mit Maskottchen Blicki und Dirk Hendler vom Blicki-Projektteam.


Mit einem Verkehrstraining haben die Verkehrsinitiative Blicki e.V. und die Nehlsen AG gemeinsam knapp 460 Schülerinnen und Schülern an Bremer Grundschulen spielerisch ein sicheres und rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr vermittelt. Für die Aktion stellte die Nehlsen AG Fahrer:innen und Fahrzeuge zur Veranschaulichung bereit und übernahm die anfallenden Kosten. So konnten sich die Mädchen und Jungen im Vor- und Grundschulalter ins Führerhaus setzen und live sehen, wie ihre Mitschüler:innen im toten Winkel des LKW ‚verschwanden‘. „Aufgrund der Häufigkeit mit der unsere Fahrerinnen und Fahrer im Bremer Straßenverkehr unterwegs sind, nehmen wir unsere Verantwortung für die Sicherheit aller am Verkehr Teilnehmenden sehr ernst. Es ist wichtig, Kinder für ein umsichtiges und achtsames Verhalten im Straßenverkehr zu schulen und so Unfällen präventiv vorzubeugen. Daher sind wir stolz, die Verkehrsinitiative Blicki e.V. bei diesem Vorhaben zu unterstützen und einen Beitrag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten“ sagt Oliver Groß, Vorstandsvorsitzender der Nehlsen AG. 

Schüler und Schülerinnen fit für den Straßenverkehr machen

Kinder sind häufig abgelenkt. Etwa durch spielen mit Freunden, Smartphones oder aufgrund von Neugier. Manchmal so sehr, dass sie die Gefahren des Straßenverkehrs nicht richtig einschätzen. Hier setzt die Verkehrsinitiative Blicki e.V. an. Durch geschultes Personal und Blicki, dem Känguru-Hasen, werden Schülerinnen und Schüler spielerisch auf den Straßenverkehr vorbereitet und für etwaige Gefahren sensibilisiert. Mit dem Ziel Unfälle im Straßenverkehr zu reduzieren. Basierend auf den in Zusammenarbeit mit Pädagogen entwickelten fundierten und interaktiven Lernkonzepten, werden Kinder zu wachen und aktiven Verkehrsteilnehmern erzogen, die in der Lage sind, Gefahren zu erkennen und im Ernstfall richtig zu reagieren. Auf diese Weise wurden bereits mehr als 48.000 Kinder in Deutschland, im Alter zwischen fünf und zehn Jahren, auf den Straßenverkehr vorbereitet.

 

© Nehlsen AG 2022