Sie sind hier: 

Kunststoffe entsorgen

Kunststoffe fallen vor allem dort an, wo es viele Verpackungsmaterialien, Flaschen und Kunststofffolien gibt. Kunststoffe kommen sowohl im Privathaushalt als auch in Gewerbe- und  Industrieunternehmen vor.

Kunststoffe sind u.a.:

  • Verpackungen
  • PET-Flaschen
  • Kunststofffolien
  • Rohre
  • Kabel
  • Dichtungen
  • Brillengläser
  • Kleinmöbel

Bei der Sammlung von Kunststoffen sind ausgeschlossen:

  • Teppichgrundgewebe
  • Fußbodenbeläge

Kunststoffe entsorgen: so geht es richtig

Um Kunststoffe zu entsorgen stellen wir Ihnen gerne einen passenden Container zur Sammlung zur Verfügung. Nach Bestellung bei uns, erhalten Sie zu Ihrem Wunschtermin den bestellten Container für die Kunststoffentsorgung. Danach können Sie mit der Sammlung von Kunststoff beginnen.

Wenn der Container voll ist, holen wir den Kunststoff ab. Der gesammelte Kunststoff wird von uns aufbereitet und recycelt, sprich dem Stoffkreislauf erneut zugeführt. So trägt Ihre Sammlung von Kunststoff zur Schonung natürlicher Ressourcen bei.

Kunststoffe im Stoffstrommanagement

Kunststoffe sind zentrale Rohstoffe in der heutigen Zeit. Verpackungsfolien, PET-Kunsstoffe und DSD-Kunststoffe machen den Großteil der anfallenden Kunststoffe aus. Diese müssen fachgerecht entsorgt, sortiert und aufbereitet werden. Danach werden sie als Sekundärrohstoffe entweder zu neuen Kunststoffen verarbeitet oder als Ersatzbrennstoffe für fossile Brennstoffträger wie z.B. Kohle und Rohöl in der Schwerindustrie verwendet.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2018