Sie sind hier: 
  1. Nehlsen
  2. Unternehmen
  3. Referenzen
  4. Recycling & Entsorgung
  5. Live von der Insel – Bühne in der Ostsee und saubere Strände

Live von der Insel – Bühne in der Ostsee und saubere Strände

Bremer Bühnenhaus GmbH baute EM-Bühne auf Usedom / Nehlsen erhielt Entsorgungsauftrag für ZDF-Fußballstrand

Die Bilder der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine sind nahezu verblasst. Das ZDF hatte in Heringsdorf auf der Insel Usedom diese Bühne am Wasser errichten lassen, um von hier aus an jedem zweiten Spieltag für ein Millionenpublikum live zu berichten.

»Ursprünglich sollte die Bühne unmittelbar an der Wasserlinie zum Strand entstehen, aber Wind und Wellen hatten dieses Jahr sehr viel Sand abgetragen, so stand sie dann letztendlich komplett im Wasser«, weiß Frank Berszuck, Prokurist bei der Bremer Bühnenhaus GmbH (BBH). Man konnte nicht weiter auf den Strand bauen, weil dann nicht mehr genug Platz für die über 1.000 Zuschauer gewesen wäre. Die BBH wurde mit dem Aufbau der Bühne beauftragt, die der international erfolgreiche Set-Designer Jens Weber für die Berichterstattung des ZDF gestaltet hatte.

Mitte Mai begann BBH mit der Verkleidung der Bühne. Das Stahlgerüst wurde zuvor von einer lokalen Stahlbaufirma angefertigt und geliefert. In rund zwei Wochen realisierte das BBH-Team den Bühnenaufbau vor Ort, inklusive Bedruckung.

»Ein knappes Zeitfenster«, wie Berszuck einräumt. Bis zum Auftaktspiel Griechenland gegen Polen am 8. Juni mussten alle Aufbauarbeiten rund um den ZDF-Fußballstrand abgeschlossen sein, so dass der Sendebetrieb starten konnte. Die Berichterstattung für das erste Spiel übernahm die ARD, aber das ZDF zeigte die Begegnung ebenfalls auf der großen Leinwand am Heringsdorfer Strand. »Während der zahlreichen Livesendungen wie Morgenmagazin, Lafer! Lichter! Lecker!, ZDF-Fernsehgarten und natürlich die Sportübertragungen mit Kathrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn kümmerten sich unsere Mitarbeiter um alle wechselnden Bühnenaufbauten und großen Requisiten. Es war ein tolles Event und ein interessanter Auftrag dazu«, fasst Frank Berszuck zusammen.

Das kann auch Matthias Wolframm bestätigen, Nehlsen-Vertriebsmitarbeiter bei der Betriebsstätte Neubrandenburg. »Ich habe zwei Spiele am Strand gesehen, und es war eine super Atmosphäre, der Blick auf die Ostsee und die Heringsdorfer Seebrücke«, schwärmt Wolframm.

Nehlsen hat hier während der EM diverse Entsorgungsdienstleistungen erbracht und sorgte während dieser Zeit für saubere Strände. Der Eigenbetrieb Kaiserbäder auf der Insel Usedom ist Kunde von Nehlsen und war Mitausrichter der EM-Übertragung in Heringsdorf. Zwei Presscontainer à 20 Kubikmeter wurden aufgestellt. Zusätzlich wurden 50 Müllbehälter à 120 Liter an den Stränden rund um die Veranstaltung platziert. Insgesamt wurden etwa 65 Tonnen gemischte Siedlungsabfälle entsorgt.

Für Usedom war die UEFA Euro 2012 vom 8. Juni bis zum 1. Juli 2012 in Polen und in der Ukraine trotz deutschem Halbfinalaus ein großer Gewinn. Mehr als 150.000 Besucher zählte die Polizei auf der Heringsdorfer Fanmeile und weitere 25.000 Zuschauer in der Strandarena bei den Übertragungen von ZDF und ARD.

© Nehlsen AG 2021