Sie sind hier: 

eANV-Hilfe

Unsere Hilfethemen unterstützen Sie bei allen wichtigen Schritten zur problemlosen Einführung des elektronischen Nachweisverfahrens. Lernen Sie wichtige Details und erfahren Sie mehr zum Ablauf.

Antrag für Signaturkarten mit Nehlsen.ID

1. Terminvereinbarung

Nachdem Sie das Nehlsen.ID-Verfahren bei der Bestellung von Signaturkarten oder Starterpaketen mitgebucht haben, starten Sie eine Terminvereinbarung mit einem unserer Nehlsen.ID-Officer.

 

2. Vorbereitung: Unterlagen zusammenstellen

Ausweisdokument:
In dem Antrag muss ein Ausweisdokument angegeben werden, welches noch mindestens vier Wochen gültig sein muss. Fertigen Sie vorab eine unterschriebene Kopie dieses Ausweisdokumentes an und bringen dieses mit.

Organisationszugehörigkeit:
Den Daten auf der Signaturkarte kann keine Organisation und Organisationseinheit (z.B. Abteilung) zugefügt werden. Organisation ist die Firma, die Behörde oder der Verein, in dessen Auftrag ein Antragsteller tätig ist.

Möchten Sie eine Organisation der Signaturkarte hinzufügen, ist dem Antrag eine Kopie des aktuellen Handelsregisterauszugs sowie eine Bestätigung der Organisationszugehörigkeit durch einen Zeichnungsberechtigten der Organisation beizulegen. Füllen Sie die Organisationszugehörigkeit vorab aus und fertigen Sie auch eine Kopie des Handelsregisterauszugs vorab an. Beides müssen Sie zum Nehlsen.ID-Termin mitbringen.

Sperrberechtigter Dritter:
Im Rahmen der Bestätigung der Organisationszugehörigkeit muss außerdem ein "Sperrberechtigter Dritter" benannt werden, der das Sperrkennwort des Antragsstellers mitgeteilt bekommt und das Zertifikat bei Bedarf sperren kann. Vergewissern Sie sich vorab in Ihrem Unternehmen, wer diese Person ist.

Zertifikatsdaten - Optionen:
Sie können Ihrer Signaturkarte weitere Optionen zufügen. Klären Sie vor dem Termin zum Nehlsen.ID, welche Optionen Sie nutzen möchten.

Einschränkungen: Sie können die Nutzung der Signaturkarte ausdrücklich einschränken. Beispiel: "Der Signaturschlüssel ist auf den Einsatz im Rahmen des eANV beschränkt."

Monetäre Beschränkung: Sie können einen Eurowert angeben, bis zu dessen Höhe Vorgänge mit der Signaturkarte vom Besitzer maximal getätigt werden dürfen.

LDAP-Verzeichnis: Sie können sich freiwillig in das Zertifikate-Verzeichnis LDAP aufnehmen lassen. Im Rahmen des eANV ist die Eintragung nicht erforderlich.

3. Nehlsen.ID-Verfahren: Termin vor Ort

Kommen Sie zum vereinbarten Termin zum verabredeten Ort und bringen die vorbereiteten Unterlagen aus Punkt 2. mit. Legen Sie Ihre Unterlagen vor. Der Nehlsen.ID-Officer wird den Antrag Schritt für Schritt mit Ihnen bearbeiten.

Hier machen Sie bitte auch Angaben zu Ihren Wünschen in Bezug auf Organisationszugehörigkeit, Einschränkungen, monetäre Beschränkungen und LDAP-Verzeichnis.

4. Ausdruck des Antrags, Unterschrift und Versand

Nachdem der Antrag bearbeitet wurde, druckt der Nehlsen.ID-Officer diesen aus. Sie müssen nun unterzeichnen. Anschließend wird der Antrag mit den erforderlichen Anhängen versendet.

Antrag für Signaturkarten in 3 Schritten

1. Antrag bei D-Trust ausfüllen

Checkliste für Ihre Anhänge zur Antragsstellung
Für Ihre Antragstellung bei D-Trust sind neben dem Antrag selbst weitere Anhänge notwendig. Die Übersicht der von Ihnen einzureichenden Anhänge und Unterlagen finden Sie unter Punkt 3 "Unterlagen zusammenstellen".

Antrag ausfüllen: Schritt für Schritt
Bitte beachten Sie: der folgende Vorgang ist für jede bestellte Signaturkarte durchzuführen. Haben Sie z.B. sechs Signaturkarten bestellt, müssen Sie den Antragsprozess für die sechs verschiedenen Personen wiederholen und sechs Anträge an D-Trust senden.

Antragsformular bei D-Trust aufrufen
Das Antragsformular wird online ausgefüllt und anschließend für den Postversand und das Post- oder Notar-Ident-Verfahren gedruckt.

Um zum Formular zu gelangen, nutzen Sie bitte den Link, denen wir Ihnen per Mail zusenden. Falls Sie die Mail nicht mehr zur Hand haben, senden wir Sie Ihnen gerne erneut zu.

Unterrichtungsunterlagen lesen
Beachten Sie vor der Antragsstellung bitte auch die Unterrichtungsunterlagen der D-Trust GmbH.

https://www.d-trust.net/internet/files/Unterrichtungsunterlagen_DTR_ccard24_PIN.pdf 

Bestellnummer eingeben 
Die Bestellnummer finden Sie in der Bestellbestätigung, welche Ihnen per E-Mail zugestellt wurde.

Angaben zur Person
Bitte füllen Sie die Angaben zu Ihrer Person gemäß Ihres Ausweisdokumentes aus. Als Ausweisdokument können Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass wählen. Das Ausweisdokument muss noch mindestens vier Wochen gültig sein.

Zertifikatsdaten festlegen
Machen Sie bitte Angaben zu den Daten, die Ihre Signaturkarte und das damit verbundene Zertifikat beinhalten sollen. Neben den Pflichtangaben, können Sie E-Mailadresse, eine Organisation und Organisationseinheit (z.B. Abteilung) angeben. Die Angabe der Organisation wird empfohlen.

Organisation ist die Firma, die Behörde oder der Verein, in dessen Auftrag ein Antragsteller tätig ist. Wird eine Organisation zugefügt, sind dem Antrag eine Kopie des aktuellen Handelsregisterauszugs sowie eine Bestätigung der Organisationszugehörigkeit durch einen Zeichnungsberechtigten der Organisation beizulegen.

Im Rahmen der Bestätigung der Organisationszugehörigkeit muss außerdem ein "Sperrberechtigter Dritter" benannt werden, der das Sperrkennwort des Antragsstellers mitgeteilt bekommt und das Zertifikat bei Bedarf sperren kann.
Die Bestätigung der Organisationszugehörigkeit erfolgt durch ein Formular. Das Formular steht als PDF bei D-Trust zur Verfügung und muss nach Ausfüllen und Unterzeichnung zusammen mit der Kopie des Handelsregisterauszuges dem Antrag beigelegt werden. https://www.d-trust.net/internet/files/7.Organisationszugehoerigkeit.pdf

Zertifikatsdaten - Optionen
Sie können Ihrer Signaturkarte weitere Optionen zufügen.

Einschränkungen: Sie können die Nutzung der Signaturkarte ausdrücklich einschränken. Beispiel: "Der Signaturschlüssel ist auf den Einsatz im Rahmen des eANV beschränkt."

Monetäre Beschränkung: Sie können einen Euro Wert angeben, bis zu dessen Höhe Vorgänge mit der Signaturkarte vom Besitzer maximal getätigt werden dürfen.

LDAP-Verzeichnis: Sie können sich freiwillig in das Zertifikate-Verzeichnis LDAP aufnehmen lassen. Im Rahmen des eANV ist die Eintragung nicht erforderlich.

Sperrpasswort
Zum sofortigen Sperren eines Zertifikates müssen Sie ein Passwort vergeben. Wurde auch eine Organisation in den Zertifikatsdaten genannt (Siehe Punkt Organisation in den Zertifikatsdaten), muss im Rahmen der Bestätigung der Organisationszugehörigkeit außerdem ein "Sperrberechtigter Dritter" benannt werden, der das Sperrkennwort des Antragsstellers mitgeteilt bekommt und das Zertifikat bei Bedarf sperren kann.

Versand / Abholung
Für den Versand steht Ihnen die Selbstabholung in Berlin, die Postzustellung per Einschreiben oder der Kurierversand zur Auswahl. Für den Kurierversand werden Zusatzkosten in Rechnung gestellt.

Abschluss der Dateneingabe und Druck
Sie beenden die Dateneingabe durch Klick auf die Schaltfläche "weiter". Es wird eine Folgeseite angezeigt, auf der Sie eine PDF-Version Ihres Antragsformulars ausdrucken können. Drucken Sie diese aus, unterschreiben Sie aber noch nicht. Wenn Sie eine Organisation angegeben haben, legen Sie mit dem ausgedruckten Antragsformular auch die ausgedruckte "Organisationszugehörigkeit" sowie die Kopie des Handelsregisterauszuges bereit.

Fahren Sie fort mit dem Punkt "Antrag drucken und identifizieren lassen"

2. Antrag drucken und identifizieren lassen

Antrag Drucken
Auf der Folgeseite des korrekt ausgefüllten Antragsvordruckes steht Ihnen die Schaltfläche "Bitte drucken Sie nun das Antragsformular" zur Verfügung. Ein Klick auf die Schaltfläche erzeugt eine PDF-Version Ihres ausgefüllten Antrags. Drucken Sie diese aus. WICHTIG BEI NOTARIDENT: Nach dem Ausdruck noch nicht unterzeichnen (muss im Beisein eines Notars erfolgen).

Antrags-ID notieren
Unter dem D-Trust-Logo oben rechts finden Sie die Antrags-ID (NEH......). Notieren Sie diese, denn später können Sie mit der Antrags-ID den Bearbeitungsstatus Ihres Antrags online bei D-Trust einsehen. Mehr dazu erfahren Sie in Punkt 3.

Ihre Unterschrift

BEI POSTIDENT
Unterschreiben Sie das gedruckte Antragsformular. Drucken Sie zusätzlich den POSTIDENT-Coupon (Download hier) aus und unterschreiben auch diesen. Anschließend können Sie sich bei einer Postfiliale identifizieren lassen. Nehmen Sie dazu neben dem Antrag auch das angegebene Ausweisdokument mit. 
BEI NOTARIDENT
Das ausgedruckte Formular müssen Sie in Anwesenheit eines Notars unterzeichnen. Dazu müssen Sie einen Termin mit einem Notar vereinbaren, für den zusätzliche Kosten fällig werden (ca. 10 - 15 Euro). Nehmen Sie zu diesem Termin auch das im Antrag angegebene Ausweisdokument mit.

Identifizieren lassen
POSTIDENT
Nehmen Sie den unterschriebenen Antrag, das angegebene Ausweisdokument, eine unterschriebene Kopie des Ausweisdokumentes und ggf. einen Firmennachweis mit zur Identifizierung bei einer Postfiliale. Dazu benötigen Sie auch einen POSTIDENT-Coupon (Download hier). Nach Identifizierung bei der Postfiliale, versendet der entsprechende Postmitarbeiter den Antrag inkl. aller Unterlagen für Sie.

NOTARIDENT
Nach Ihrer Unterschrift in Anwesenheit des Notars, muss der Notar Ihre Unterschrift auf der Rückseite des Antrags beglaubigen. Nehmen Sie zu diesem Termin auch das im Antrag angegebene Ausweisdokument mit. Die D-Trust GmbH hat zur Form der Beglaubigung ein Beispiel mit dem genauen Ablauf per PDF veröffentlicht.
Download: Beispiel und Vorgehen NotarIdent-Verfahren

Postfilialen oder Notare in Ihrer Nähe
Filialen der Deutschen Post finden Sie unter http://www.deutschepost.de

Einen Notar in Ihrer Nähe können Sie über die Notarsuche der Bundesnotarkammer finden. 
http://www.deutsche-notarauskunft.de/adressen/deutsches_notarverzeichnis.asp

3. Unterlagen zusammenstellen und Antrag versenden

Unterlagen zusammenstellen
Bei POSTIDENT
Beim POSTIDENT-Verfahren müssen Sie Ihren Antrag nicht selbst versenden. Ihre Antragsunterlagen werden nach der Identifizierung in einer Postfiliale von dem Post-Mitarbeiter versendet. Zur Identifizierung nehmen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Unterzeichneter Antrag
  • Unterzeichnete Kopie des im Antrag genannten Ausweisdokumentes
  • POSTIDENT-Coupon (Download hier)
  • Bei Nennung der Organisation: Bescheinigung der Organisationszugehörigkeit
  • Bei Nennung der Organisation: Kopie des aktuellen Handelsregisterauszuges

BEI NOTARIDENT
Nachdem Sie den Antrag in Anwesenheit eines Notars unterzeichnet haben und der Notar Sie identifiziert bzw. Ihre Unterschrift auf der Antragsrückseite beglaubigt hat, ist Ihr Antrag fertig für den Versand an die D-Trust GmbH. Legen Sie für den Versand bitte folgende Unterlagen zusammen:

  • Unterzeichneter und vom Notar beglaubigter Antrag
  • Unterzeichnete Kopie des im Antrag genannten Ausweisdokumentes
  • Bei Nennung der Organisation: Bescheinigung der Organisationszugehörigkeit
  • Bei Nennung der Organisation: Kopie des aktuellen Handelsregisterauszuges
  • Bei Mehrfachsignaturkarten: Kopie des aktuellen Handelsregisterauszuges
      (Vordruck zum Download bei D-Trust)

Postversand
Nur beim Notar-Ident-Verfahren versenden Sie Ihren Antrag selbst (POSTIDENT s.o.) Senden Sie den unterschriebenen Antrag nach erfolgter Identifizierung mit den erforderlichen Anlagen an folgende Adresse:
D-TRUST GmbH
Antragsprüfung
Kommandantenstr. 15
10969 Berlin
(Deutschland)

Nach der Antragstellung
Sobald Ihre Antragsunterlagen bei D-Trust eingegangen sind, informieren wir Sie per Internet über den Status Ihres Antrags. Dazu benötigen Sie Ihre Antrags-ID. Diese finden Sie rechts oben auf der Vorderseite Ihres Antrags. Notieren Sie die Antrags-ID am Besten vor Versand des Antrages.
Antrags-Status bei D-Trust einsehen 

Nach etwa 2 Wochen erhalten Sie Ihre Signaturkarte per standardmäßig per Kurier oder mit der Versandart, die Sie für Ihren Antrag gewählt haben. Einige Tage später erhalten Sie die zugehörige PIN, die Sie zur Nutzung Ihrer Signaturkarte benötigen.

Zur Aktivierung der Karte sind weitere Schritte notwendig. Informieren Sie sich darüber unter der Referenz "Signaturkarte in Betrieb nehmen".

Nehlsen eANV-Portal bestellen

1. Online-Bestellung unter nehlsen.com ausführen

Leistungsauswahl
Wählen Sie im eANV-Shop das Nehlsen eANV-Portal aus und klicken Sie auf weiter. Folgen Sie den Hinweisen.

Preis für Bestandskunden
Nehlsen-Bestandskunden erhalten das eANV-Port inkl. aller Begleitschein-Transaktionen zum Preis von 0,00 Euro. Der Preis ist gültig für Nehlsen-Bestandskunden mit Einzelentsorgungsnachweis und mind. einem Auftrag pro Jahr. 

Bestandskunde in diesem Sinne ist, wer im laufenden Kalenderjahr Entsorgungsdienstleistungen mit Einzelentsorgungsnachweis im Bereich gefährliche Abfälle in Anspruch nimmt. 

Preis für Nicht-Kunden
 

Nicht-Kunden zahlen für die Nutzung des Nehlsen eANV-Portal einmalig 190,90 EUR sowie 2,50 EUR pro Begleitschein.

Nicht-Kunde in diesem Sinne ist, wer noch nie eine Leistung von Nehlsen bezogen hat oder im Kalenderjahr keine Entsorgungsleitstung im Bereich gefährliche Abfälle eines Unternehmens der Nehlsen-Gruppe in Anspruch nimmt. 

Alle bisherigen Nicht-Kunden können dennoch das Nehlsen eANV-Portal kostenlos erhalten, wenn Sie eine Entsorgungsleistung mit Einzelentsorgungsnachweis im Bereich gefährliche Abfälle pro Jahr bei einem Unternehmen der Nehlsen-Gruppe in Anspruch nehmen. Lesen Sie dazu den folgenden Absatz.

Bestandskunde werden 
Um als Bestandskunde ebenfalls das Nehlsen eANV-Portal zu nutzen, müssen Sie uns nur für eine Entsorgungsleistung für gefährliche Abfälle mit Einzelentsorgungsnachweis pro Jahr beauftragen. Sprechen Sie uns hierzu einfach an. Gerne vereinbaren wir auch einen Termin mit Ihnen. Sie erreichen uns unter 0421 6266-200. 

Bestellabschluss
Nach Abschluss Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine E-Mail zur Bestätigung. Bitte bestätigen Sie diese E-Mail, erst dann erreicht uns Ihr Bestellvorgang.

Weitere Vertragsdaten
Nach Wirksamwerden Ihrer Bestellung senden wir Ihnen zwei E-Mails mit wichtigen Informationen.

1. E-Mail: Auftragszusammenfassung (und ggf. Infos zu bestellten Signaturkarten)

2. E-Mail: weitere Vertragsunterlagen zum bestellten Nehlsen eANV-Portal. Erst wenn Sie diese Unterlagen ausgefüllt an uns zurücksenden, ist Ihre Be-stellung komplett wirksam. Hinweise zur Bearbeitung finden Sie unter Punkt 2.

2. Vertrag per E-Mail erhalten und Daten ergänzen

Bestellbestätigung per E-Mail und Vertragsunterlagen per PDF
Per E-Mail erhalten Sie eine Bestellbestätigung von uns. In einer weiteren E-Mail 2-3 Tage später erhalten Sie von uns Vertragsunterlagen per PDF. Sie erhalten von uns:

- 1 Vertrag zur Nutzung des eANV-Portals

- 1 Antrag zur Registrierung des eANV-Portals bei der ZKS Abfall

Vertragsunterlagen bearbeiten
Sowohl der Vertrag zur Nutzung des eANV-Portals als auch der Antrag zur Registrierung bei der ZKS Abfall sind wichtige Vertragsunterlagen. Sofern diese nicht bearbeitet werden und nicht an uns zurück gesendet werden, kann das Nehlsen eANV-Portal nicht genutzt werden. 

Vertrag drucken und unterzeichnen
Bitte drucken Sie den per E-Mail zugesendeten Vertrag aus. Unterschreiben Sie den Vertrag oder lassen Sie den Vertrag von einer bevollmächtigten Person unterschreiben.  

Registrierungsantrag für Software drucken und ausfüllen
Drucken Sie auch den Antrag zur Registrierung bei der ZKS Abfall aus und füllen Sie Ihn aus. Unterschreiben Sie auch diesen oder lassen Sie ihn unterschreiben.  

3. Unterlagen zurücksenden und Zugang zum eANV-Portal

Unterlagen zusammenstellen
Nachdem Sie die Vertragsunterlagen bearbeitet haben, legen Sie für den Versand bitte beide Unterlagen bereit:

  • Unterzeichneter Vertrag
  • Unterzeichneter Registrierungsantrag für die ZKS Abfall. Beides geht zurück an die Nehlsen GmbH & Co. KG.

Postversand
Senden Sie die Unterlagen an folgende Adresse:

Nehlsen GmbH & Co. KG
eANV-Service
Matthias Günther
Louis-Krages-Straße 10
28237 Bremen
(Deutschland)

Zugang zum eANV-Portal
Sobald Ihre Vertragsunterlagen bei uns eingegangen sind, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung von uns.

Somit ist ihr Kaufvorgang des eANV-Portals vollendet. 

Möchten Sie vorab bereits Testkunde mit dem eANV-Portal werden, sprechen Sie uns an. Sie erreichen uns unter 0421 6266-5544.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2018