Sie sind hier: 

Glasfaserverstärkte Kunststoffe entsorgen

Glasfaserverstärkte Kunststoffe, kurz GFK, bestehen aus verschiedenen Kunststoffen wie Polyesterharz, Epoxidharz oder Polyamid in Kombination mit Glasfasern. Umgangssprachlich wird auch von Fiberglas gesprochen. GFK ist ein kostengünstiger und äußerst stabiler Faser-Kunststoff-Verbund, gleichzeitig ist Fiberglas im Vergleich zu anderen Kunststoffen aber verhältnismäßig leicht.  Es ist also kein Wunder, dass glasfaserverstärkte Kunststoffe in vielen Industrien bei der Herstellung zum Einsatz kommen: So bestehen die Rotorblätter moderner Windkraftanlagen aus glasfaserverstärkten Kunststoffen. Außerdem ist GFK in Kleidern und Badausstattungen wie zum Beispiel Bade- und Duschwannen sowie Waschbecken zu finden. Auch im Schiffsbau, der Luftfahrt und in der Autoindustrie werden glasfaserverstärkte-Kunststoffe häufig verarbeitet – viele  Autohersteller beispielsweise verkleiden die Türen in Ihren Fahrzeugen mit Fiberglas.

Verwertung von GFK

Damit die verschiedenen Kunststoffe wiederverwertet werden können, setzt Nehlsen je nach Kunststoff verschiedene Aufbereitungstechniken ein. Dabei ist die Verwertung von glasfaserverstärkten Kunststoffen besonders anspruchsvoll. Einmal ausgehärtete GFK lassen sich nämlich nicht wieder thermisch trennen. Fiberglas kann also nicht wieder eingeschmolzen und in seine Bestandteile zerlegt werden. Daher arbeiten wir mit einem umweltschonenden, mechanischen Verfahren, um glasfaserverstärkte Kunststoffe wieder aufzubereiten. Dafür haben wir in unserer Bremer Niederlassung eine eigens konzipierte Anlage errichtet, um glasfaserverstärkte Verbunde wie ausgediente Rotorblätter und GFK-Produktionsrückstände professionell wieder aufzubereiten.

Folgende Abfälle können wir aufbereiten:

  • glasfaserverstärkte Verbunde (ausgediente Rotorblätter, GFK-Produktionsrückstände)
  • Reststoffe aus der Papierindustrie (Spuckstoffe)
  • Reste aus Sortieranlagen

Unsere Leistungen

Neben einer umweltschonenden Aufbereitung bieten wir ein umfangreiches Dienstleistungspaket für Hersteller und Abfallerzeuger - vom Transport bis zur Verwertung. So übernehmen wir bei großen Objekten, wie zum Beispiel ausgedienten Rotorblättern, die GFK-Abfälle auch direkt am Ort des Anfalls beziehungsweise direkt an der Baustelle. Sie möchten glasfaserverstärkte Kunststoffe richtig entsorgen? Selbstverständlich beraten wir Sie gerne. Sie erreichen uns unter dieser Telefonnummer: 0421 6266-5000.

Container einfach online bestellen

Bauabfälle, Grünschnitt, Abbruchmaterial, Sperrmüll oder alle anderen Abfälle: In unserem Containershop finden Sie den passenden Behälter.

Jetzt Container online bestellen...

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2018