Sie sind hier: 
  1. Nehlsen
  2. Presse
  3. Pressemitteilungen
  4. Detail

Sortierkontor Nord – Brand verursacht erheblichen Sachschaden in Sortieranlage für Leichtverpackungen

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich unbeschadet in Sicherheit bringen
  • Messungen ergaben, dass zu keiner Zeit eine Gefahr für Anrainer und Umwelt bestand
  • Brandursache und Schadenshöhe werden noch ermittelt

Ein Brand hat heute die Sortieranlage für Leichtverpackungen im Bremer Industriehafen erheblich beschädigt. Aufmerksame Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Betreiberfirma Sortierkontor Nord hatten das Feuer, das im Bereich der Siebtrommeln ausgebrochen war, gegen 07:00 Uhr entdeckt und umgehend die Feuerwehr alarmiert. Diese traf schon kurze Zeit später am Standort ein und bekämpfte den Brand mit schwerem Gerät. Die rund 100 Einsatzkräfte konnten die Löscharbeiten gegen 09:30 beenden, zur Überwachung möglicher Glutnester verbleibt derzeit noch eine Brandwache im Bereich der Sortieranlage. Messungen der Feuerwehr ergaben, dass zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anrainer bestand, Erkenntnisse zur Brandursache und zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Oliver Wustrack, Betriebsleiter des SKN zeigte sich - trotz der hohen Sachschäden - erleichtert: „Wichtig ist vor allem, dass unsere Kolleginnen und Kollegen das Ereignis unbeschadet überstanden haben. Darüber hinaus möchte ich mich bei allen beteiligten Einsatzkräften, die vor Ort einen erstklassigen Job gemacht haben – herzlich bedanken. Sie haben durch die überaus professionelle Arbeit einen deutlich größerer Schaden verhindert.“ Andreas Thiel, Geschäftsführer des SKN, betonte, dass der Brand nach dem derzeitigen Erkenntnisstand keine absehbaren Auswirkungen auf die Entsorgungssicherheit der Verbraucherinnen und Verbraucher hat: „Bis zur Wiederinbetriebnahme werden wir die Leichtverpackung in andere Anlagen absteuern und dort sortieren.“

Das Sortierkontor Nord ist eine gemeinsame Gesellschaft der Umweltdienstleister PreZero (Porta Westfalica) und Nehlsen (Bremen). In der Sortieranlage im Bremer Industriehafen werden jährlich bis zu 120.000 Tonnen Leichtverpackungen aus der Sammlung der Dualen Systeme aufbereitet. Innerhalb eines vollautomatischen Sortierprozesses werden so insgesamt 12 sortenreine Wertstoff-Fraktionen separiert und einer Verwertung zugeführt.

© Nehlsen AG 2022