Peter Hoffmeyer wird Vorsitzender der 7. Regierungskommission „Europäische Umweltpolitik und Vorhabenplanung“

HANNOVER. Peter Hoffmeyer, Vorstandsvorsitzender der Nehlsen AG, ist Vorsitzender der 7. Regierungskommission „Europäische Umweltpolitik und Vorhabenplanung".

Stefan Birkner, Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, überreichte am Freitag das Ernennungsschreiben an den 53 Jahre alten Diplomingenieur der Umwelttechnik.

„Die Praxiserfahrung der niedersächsischen Wirtschaft soll in einvernehmliche und konkrete Empfehlungen an die Landesregierung münden. Das ist eine spannende Herausforderung, die seit Jahren durch die Arbeit der Regierungskommissionen erfolgreich umgesetzt werden konnte", sagte Birkner. „Ich freue mich, dass mit Herrn Hoffmeyer ein Vorsitzender gefunden werden konnte, der zu einer vertrauensvollen, einvernehmlichen und erfolgreichen Arbeitsweise der Kommission beitragen wird." Stellvertretender Vorsitzender wird - wie schon in der
6. Regierungskommission - Bernd Martin Groh, Leiter der Abteilung Kreislaufwirtschaft, Immissionsschutz und Abfall im Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz.

Die Niedersächsische Landesregierung hat in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten nacheinander sechs Regierungskommissionen eingerichtet, um sich in Fragen von landes-, bundes- und europaweiter Bedeutung zum Vermeiden und Verwerten von Abfällen, zur Produktverantwortung, zur Chemikalienpolitik und zur Energie- und Ressourceneffizienz beraten zu lassen. Ende Mai wird die konstituierende Sitzung der 7. Regierungskommission „Europäische Umweltpolitik und Vorhabenplanung" stattfinden. Themenschwerpunkte werden Fragestellungen zur Chemikalienpolitik, zum Immissionsschutz, zur Ressourceneffizienz, zur Kreislaufwirtschaft, zum Ökodesign, aber auch zur Akzeptanz und Effizienz in der Vorhabenplanung sein.

Die Regierungskommissionen zeichnen sich durch ihre vielseitige Zusammensetzung aus. Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Umweltverbänden, Wissenschaft, Verwaltung und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt arbeiten konsensorientiert zusammen, denn sämtliche Empfehlungen werden einvernehmlich getragen.

Die Nehlsen AG ist ein Unternehmen der Entsorgungsbranche mit bundesweit 4000 Mitarbeitern und mehreren Standorten in Niedersachsen.


Quelle:
Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz
http://www.mu.niedersachsen.de/aktuelles/pressemitteilungen/105478.html
Pressemitteilung Nr. 38/2012

© Nehlsen AG 2019