Nehlsen-Azubis mit kreativen Ideen

Projekt Erde und Kompost erfolgreich

 

Im August 2010 starteten elf Nehlsen-Azubis ihr eigenes Junior Management Projekt. Auszubildende sollten lernen, wie ein Produkt erfolgreich vermarktet wird und welche Kosten entstehen. Sie planten eigenständig ihre Personalkosten, kümmerten sich um Werbung und Vermarktung und berücksichtigten alle Faktoren, die in einem „echten Unternehmen“ vorkommen. Natürlich sollte auch das Betriebsergebnis positiv ausfallen.

Projektkoordinatorin Lisa Hafenmayr berichtet: „Zuerst musste in großen Mengen von Blumenerde über Feinkompost bis hin zum Häcksel alles eingekauft werden. Um den Kompost weiter zu verkaufen, haben wir uns überlegt, welche Preise unter Berücksichtigung der Personal-, Marketing-, Miet- und sonstigen Kosten zu nehmen sind, um die Produkte gewinnbringend zu verkaufen und vor allem – wo die Produkte verkauft werden. Das passiert ja leider nicht von alleine! So wurde z. B. auf einem Wochenmarkt eine Standfläche gemietet und der erste öffentliche Verkauf in Angriff genommen. Auch telefonische Bestellungen waren möglich – ein selbst erstellter Flyer sorgte für die Verbreitung der Telefonnummer.“

Bernd Bremer, gleichberechtigter Projektkoordinator, ergänzt: „Die Aktion hat Spaß gemacht und war für uns ein voller Erfolg. Wir Azubis haben sehr viel gelernt und wissen jetzt wie umfangreich es ist, Produkte zu verkaufen. Leider haben wir noch nicht sämtliche Kosten und Einnahmen, um zu beurteilen, ob wir auch gewinnbringend gearbeitet haben.“

© Nehlsen AG 2019