Sie sind hier: 

Zweite Auflage der Nehlsen Stadtteilinitiative „Da nich’ für!“ startet

27.000 Euro für soziale und ökologische Projekte in bremischen Stadtteilen

Bremen, 07. Mai 2015. Die Stadtteilinitiative „Da nich’ für!“ des Bremer Familienunternehmens Nehlsen geht in die zweite Runde. Ab sofort sucht der Entsorger wieder soziale und ökologische Projekte aus allen Bremer Stadtteilen, die Mehrwerte für das Umfeld, die Bewohner und das gesellschaftliche Zusammenleben vor Ort schaffen. Bewerben können sich alle ansässigen gemeinnützigen Vereine und Institutionen, die mit ihren Beiträgen die Zukunft der Hansestadt nachhaltig sichern wollen. Mit bis zu 900 Euro fördert das Traditionsunternehmen mindestens ein Projekt pro Stadtteil. Insgesamt stellt Nehlsen 27.000 Euro für die Initiative bereit. Interessierte Vereine sowie Arbeitsgemeinschaften können ihre Vorschläge direkt über die projekteigene Website von Nehlsen www.danichfuer.de noch bis zum 15. Juni 2015 einreichen. Die Unterstützung gilt nur für Projekte im laufenden Kalenderjahr. Eine Jury aus den jeweiligen Stadtteilbeiräten und Nehlsen-Verantwortlichen ermittelt dann die Projekte, die anschließend unterstützt werden.

Erfolgreicher Start von „Da nich’ für!“

Bereits die erste Auflage von „Da nich’ für!“ im letzten Jahr war sehr erfolgreich: Über 48 Organisationen hatten sich beworben. „Ob eine Kreativwerkstatt für benachteiligte Kinder und Jugendliche der St. Petri Kinder- und Jugendhilfe oder ein Gemeinschaftsgarten für Flüchtlinge und Bewohner in Walle – die Bandbreite der einzelnen Projekte und das Engagement der Akteure haben uns sehr beeindruckt“, betont Nehlsen Geschäftsführer Hans-Dieter Wilcken. „Daher freuen wir uns auf die diesjährige Fortsetzung mit vielen engagierten Beiträgen“, so Wilcken weiter.
Das Familienunternehmen mit Hauptsitz in Bremen fühlt sich der Stadt und seinen Einwohnern in besonderer Weise verpflichtet: „Unsere mehr als 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisten täglich einen wichtigen Beitrag für ein sauberes und lebenswertes Bremen. Auch viele Vereine und Interessensgemeinschaften verfolgen dieses Ziel auf ihre Weise“, sagt Wilcken. Damit die Hansestadt noch schöner und lebenswerter wird, hat Nehlsen die Stadtteilinitiative „Da nich’ für!“ ins Leben gerufen.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019