Sie sind hier: 

Wer bremst gewinnt

Nehlsen setzt erstes Hybridfahrzeug von FAUN in Bremen ein

Nehlsen setzt erstes Hybridfahrzeug von FAUN in Bremen ein

Müllfahrzeuge legen von Mülltonne zu Mülltonne kurze Wege zurück. Das bedeutet ein ständiges Anfahren und Bremsen mit hohem Kraftstoffverbrauch. Steigende Kraftstoffpreise und die Notwendigkeit wirksame Klimaschutzmaßnahmen umzusetzen, erfordern neue Wege und Innovationen.

Deshalb hat Nehlsen ein hochmodernes Sammelfahrzeug mit einem dieselelektrischen Hybridantrieb des europäischen Marktführers für Entsorgungs- und Kehrfahrzeuge – der Firma FAUN – erworben. Es ist weltweit das erste serienmäßig produzierte Hybridfahrzeug für die Abfallsammlung, das die Bremsenergie nutzt. Nehlsen setzt es zunächst in Bremen ein.

Der von FAUN entwickelte Hybridantrieb nutzt die besonderen Einsatzbedingungen eines Abfallsammelfahrzeugs mit den vielen Stopps auf beispielhafte Weise. Die anfallende Bremsenergie wird fast vollständig wiederverwertet. Das innovative Fahrzeug spart nicht nur über 30 Prozent Kraftstoff und vermindert damit auch den Kohlendioxydausstoß in entsprechender Höhe. Das Fahrzeug ist zudem geräuscharm. Bei seinen Einsätzen ist der ROTOPRESS DUALPOWER etwa 75 Prozent leiser als ein gewöhnliches Abfallsammelfahrzeug.

Das Hybridfahrzeug passt optimal zu dem Projekt  „Nehlsen pro klima“, mit dem  sich das Familienunternehmen zu mehr Klimaschutz verpflichtet:

  • Verringerung des Energieverbrauchs um mindestens 15 Prozent in fünf Jahren
  • Treibstoffreduzierung durch Verbesserung der Fahrzeugtechnik und Routenplanung
  • Effektivitätssteigerung bei Maschinen und Anlagen
  • Einsparung fossiler Brennstoffe
  • Tipps und Tricks zur Stärkung des Umweltbewusstseins der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Das Fahrzeug wurde am 17. Dezember vom Vorstandsvorsitzenden Peter Hoffmeyer (Nehlsen AG) und Geschäftsführer Johannes F. Kirchhoff (FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG) in Bremen vorgestellt.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019