Sie sind hier: 

Report: Am Ball bleiben in Osteuropa

Seit Mitte der 90er Jahre übernimmt Nehlsen in Polen und Tschechien Entsorgungsdienstleistungen für Kommunen und Gewerbe. Anfangs hielt sich das Engagement in Grenzen. Doch seit der internen Umstrukturierung erfolgt die Betreuung der Standorte direkt über die Geschäftsführung. Fest steht: In Osteuropa steckt noch viel Potenzial.

Seit Mitte der 90er Jahre übernimmt Nehlsen in Polen und Tschechien Entsorgungsdienstleistungen für Kommunen und Gewerbe. Anfangs hielt sich das Engagement in Grenzen. Doch seit der internen Umstrukturierung erfolgt die Betreuung der Standorte direkt über die Geschäftsführung. Fest steht: In Osteuropa steckt noch viel Potenzial.

Die Umsetzung der EU-Deponierichtlinie in Tschechien und Polen stellt die Mitarbeiter vor große Herausforderungen. „Von Bremen aus geben wir zwar Hilfestellung, aber sie müssen es letztendlich selber erfolgreich umsetzen“, so Sandra Nieslony, die den Standort von Bremen aus betreut. Auch technisch gesehen sei dort mit wenig Mitteln viel erreicht worden.

In Tschechien, in der Stadt Trinec, haben sich seit 1996 fünf Betriebsstätten mit unterschiedlichen Geschäftsbereichen entwickelt. Sandra Nieslony kann sich gut an ihren ersten Besuch im vergangenen Jahr erinnern. „Ich war positiv überrascht, wie gut entwickelt der Standort ist und wie kreativ unsere Mitarbeiter vor Ort sind.“ In Tschechien gibt es Potenzial für den Ausbau der Behandlungskapazitäten. Die Stadt Trinec hat bereits Interesse angemeldet und die Gespräche mit Nehlsen sind im vollen Gange.

„In Polen ist die Marktsituation schwieriger, aber dennoch gibt es Möglichkeiten“, berichtet Sandra Nieslony. Hier herrsche keine so genannte Andienungspflicht wie beispielsweise in Deutschland. Das bedeutet, in Polen können sich private Haushalte ihren Entsorger selbst aussuchen. Planungssicherheit gibt es nicht und jedes Jahr stehen neue Verhandlungen an. Die Geschäftsführung in Polen hat es nicht einfach. „Sie muss immer am Ball bleiben“, so Nieslony.

Im Februar besuchte ein Nehlsen-Team unter anderem den Bürgermeister der Stadtgemeinde Graudenz in Polen. Die Zusammenarbeit mit benachbarten Kommunen soll enger werden.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019