Sie sind hier: 

Nehlsen „Fahrradaktiver Betrieb“

Im letzten Jahr haben Heinz Witt, Martin Gauster und Michael Pfefferkorn von Nehlsen-Plump an der Aktion „mit dem Rad zur Arbeit“ teilgenommen. Initiiert wird diese Aktion vom ADFC, der AOK und der Stadt Bremen. Drei Kollegen mussten innerhalb von drei Monaten mindestens dreißig Tage mit dem Rad zur Arbeit fahren.

Heinz Witt: „Wir haben natürlich unser Klassenziel erreicht. In dem Zeitraum sind wir zusammen 3460 km zur Arbeit gefahren. Aber auch nach Ende der Aktion machen wir weiter! Im Zuge dieser Maßnahme haben wir mit unserem Unternehmen an der Aktion „Fahrradaktiver Betrieb“ teilgenommen. Hierzu mussten folgende Kriterien erfüllt sein. Ein Unterstellplatz für Fahrräder, Umkleidemöglichkeiten für Fahrradfahrer, Fahrradständer, Duschmöglichkeit und eine Luftpumpe. Nun hat Nehlsen-Plump die Auszeichnung „Fahrradaktiver Betrieb“ erhalten.“

Der Teamname war „Nehlsen pro klima“ in Anlehnung an das gleichnamige Nehlsen-Projekt. Dieses wurde durch den Vorstandsvorsitzenden und Bremer Klimabotschafter Peter Hoffmeyer initiiert. Bis 2015 soll der Energieverbrauch mit folgenden Maßnahmen jährlich um 13 Prozent gesenkt werden:

  • Verringerung des Energieverbrauchs bei Gebäuden und Anlagen
  • Treibstoffsenkung durch verbesserte Technik und Routenplanung
  • Effektivitätssteigerung bei Maschinen und Anlagen
  • Einsparung fossiler Brennstoffe
  • Tipps zur Stärkung des Umweltbewusstseins der Mitarbeiter/innen


“Wir werden auf jeden Fall dieses Jahr wieder an der Aktion teilnehmen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und man spürte auch die Verbesserung Kondition. Und der Gesundheit hat die Aktion sicherlich auch nicht geschadet“, ergänzt Heinz Witt.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019