Sie sind hier: 

Fünfter Platz für Nehlsen beim Bremer Sechs-Tage-Rennen

Team Nehlsen fährt sich auf Platz 5

Sechs Tage spannende Unterhaltung im Radsport sind vorbei. Das Nehlsen-Team mit Leon van Bon und Kenny de Ketele fährt sich auf Platz 5. Das Favoriten-Team Erik Zabel und Leif Lampater holte sich den Gesamtsieg des Rennens.

Als die Six-Days am Donnerstag, 8. Januar 2009 begannen war noch alles offen, aber schon bald kristalisierten sich Favoriten heraus. So kämpften bis zum letzten Tag das Team Olaf Pollack/Franco Marvulli um den Gesamtsieg. 

Kurz vor Ende des 45. Bremer Sechs-Tage-Rennens gab es dann einen Unfall mit zwei Verletzten. Aufgrund eines misslungenen Fahrerwechsels innerhalb eines Teams kamen einige Rennfahrer zu Fall. Olaf Pollak und Danny Stam wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Das Rennen wurde für die noch verbleibenden 11 Runden mit einem Fahrer pro Team fortgesetzt. Zabel und Lampater holten sich den Sieg, das Team Bruno Risi/Danny Stam konnte sich trotz Sturz den zweiten Platz sichern.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019