Sie sind hier: 

Fahrzeuge erkennen Tonnen nicht

Pärchenweise geht es besser

Nehlsen ist seit über 90 Jahren in der Abfallwirtschaft tätig und leert reibungslos in vielen Städten und Gemeinden die Abfalltonnen. Seit Anfang des Jahres ist das Familienunternehmen Nehlsen auch für die Rest- und Biomüllabfuhr im Landkreis Verden zuständig. Jährlich sind dort über 2 Millionen Abfallgefäße zu leeren.


Nehlsen Verden GmbH setzt hierfür neue Fahrzeuge und eine andere Technik für die Behältererkennung ein. Genau diese Technik macht zurzeit Probleme. Die Behälter werden erst nach mehreren Versuchen erkannt und verlängern den Entleerungsvorgang. Um die Ursache zu ergründen, steht Nehlsen Verden im engen Kontakt mit dem Hersteller. Zudem wurden zwar ortskundige Fahrer übernommen, aber nicht alle Kollegen kennen die neuen Touren. Aus diesen Gründen konnten in einigen Bereichen die Rest- und Bioabfalltonnen nicht geleert werden. Dafür entschuldigen wir uns.

Wir schaffen Abhilfe

Nicht geleerte Tonnen bitte draußen stehen lassen – sie werden kurzfristig abgefahren. Nehlsen Verden setzt zu diesem Zweck zusätzliche Fahrzeuge ein. Falls Tonnen nicht entleert worden sind, steht die für den Anrufer kostenfreie Hotline 0800 / 62 66 555 zur Verfügung.

Die neu eingesetzte Technik spart Geld und hat zur Senkung der Müllgebühren beigetragen. Sie setzt voraus, dass die Behälter pärchenweise – nebeneinander mit der Deckelöffnung zur Straße – hingestellt werden.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019