Sie sind hier: 

Einfach Wissenswert – Zukunftsfähig

Ausstellung im Haus der Wissenschaft, 14. Februar bis 26. April 2014

Unter dem Titel „Zukunftsfähig“ entsteht die vierte Ausstellung der Senatorin für Bildung und Wissenschaft im Haus der Wissenschaft in Bremen. Sie wird von einem Vortragsprogramm und Ausstellungsführungen begleitet. Nehlsen zeigt mehrere Präsentationen, die erkennen lassen, was alles im „Müll“ steckt. Je besser die Mülltrennung und die Aufbereitungstechnik, desto eher erhalten wir die Ressourcen, die dringend benötigt werden. Das wird an den Beispielen Restmüll, Bioabfall, Papier und Verkaufsverpackungen anschaulich gezeigt. Die Abfallwirtschaft leistet einen essenziellen Beitrag zur Rohstoffsicherung und Energieerzeugung. „Müll“ enthält immer noch viele Ressourcen, die genutzt werden können.

"Ressourcen schonen beginnt im Kopf"

Nehlsen hat als Entsorgungsunternehmen eine Vorbildfunktion einzunehmen und nimmt die Herausforderung an. Mit dem Ziel klimaschonende Dienstleistungen und Produkte zu entwickeln, wurde zum Beispiel im Jahr 2009 das Projekt „Nehlsen pro klima“ ins Leben gerufen. Mit ehrgeizigen Zielen für die nächsten fünf Jahre, hat sich Nehlsen dazu verpflichtet, das gesamte unternehmerische Handeln unter ökologischen Aspekten auf den Prüfstand zu stellen. Zur Halbzeit ermittelte die BEKS EnergieEffizienz GmbH den Ist-Stand. Die Verringerung des Energieverbrauchs bei technischen Anlagen wurde übererfüllt – statt der geplanten 11,5 Prozent Einsparung konnte 12,3 Prozent realisiert werden. Fast erfüllt wurde die Einsparung im Bereich „Gebäude“ (12,6 Prozent statt der geplanten 14,2 Prozent Energieeinsparung). Im Bereich Logistik und Transport sowie bei der Erhöhung der jährlichen Ressourcenquote müssen in der „zweiten Halbzeit“ Anstrengungen vollzogen werden, um die Ziele zu erreichen.

zum Nehlsen pro-klima Zertifikat

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019