Sie sind hier: 

„Ab geht die Lucie“

Nehlsen sponsert Gartenboden inklusive Transport

In der Bremer Neustadt befindet sich der Lucie-Flechtmann-Platz. Bisher war er zubetoniert und völlig ungenutzt. Anwohner hatten 2013 die Idee, den Platz zu beleben und langfristig umzugestalten. Daraus ist das Projekt „Ab geht die Lucie“ und eine gemeinnütziger Verein „KulturPflanzen e. V.“ entstanden. 2014 haben sie noch viel vor. Das ökologische Gärtnern auf dem Platz in Verbindung mit Umweltbildung soll vor allem einen Schwerpunkt bilden.

Nehlsen lieferte dafür schon Anfang Mai 10 m³ Gartenboden, damit Anwohner und Freunde des Vereins u. a. Hochbeete befüllen können. Diese Lieferung reichte allerdings nicht aus – es fehlten noch weitere 3 m³. Ende Mai lieferte das Bremer Familienunternehmen erneut kostenfrei die fehlende Menge. Mareike Hilling, Leiterin Marketing bei Nehlsen: „Die Initiative der Anwohner ist vorbildlich und langfristig angesetzt. Schon letztes Jahr wurde viel organisiert, wie zum Beispiel Konzerte oder ein Open-Air-Kino. Den diesjährigen Schwerpunkt mit ökologischem Gärtnern und Umweltbildung unterstützen wir gerne. Ich persönlich finde es sehr nachhaltig, einen ehemals ungenutzten, zubetonierten Platz zu bepflanzen. Deshalb helfen wir gerne mit dem Gartenboden aus, den unser Tochterunternehmen Kompostierung Nord aus Grünabfällen herstellt."


Regina Wehmeyer und Juditha Friehe (Verein „KulturPflanzen e. V.) engagieren sich für mehr „Grün“ und freuen sich über die Fortschritte bei der Umgestaltung des ehemals zubetonierten und ungenutzten Platzes.

© Nehlsen GmbH & Co. KG 2019